dacuro unterstützt RBW Rugby

von (Kommentare: 0)

dacuro ist offizieller Sponsor des Rugby-Verbandes BW

Bereits im Mai diesen Jahres wurde ein Projekt der dacuro GmbH mit Sitz in Walldorf in Kooperation mit dem skandinavischen Concept Store lyksjø aus Schwetzingen ins Leben gerufen: zum Schutz und Erhalt der Wildbienen. Die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit hatte beide Unternehmen zu dieser Aktion angespornt. Sich lokal zu engagieren und Gutes zu tun, ist ein essenzieller Baustein in der Philosophie der dacuro. Neben dem Engagement für die Wildbienen wurde nun ein weiteres soziales Engagement gefunden, daher freuen wir uns von der dacuro, ab September 2019 nun auch noch offizieller Sponsor des Rugby-Verband Baden-Württemberg e.V. zu sein!

Claus-Peter Bach, Vorsitzender des Rugby-Verbands Baden-Württemberg e.V. (RBW), und Thomas Stegemann, Geschäftsführer der dacuro GmbH, haben schnell einen Weg der Zusammenarbeit gefunden und Fakten geschaffen: Bei einem Gespräch im Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg – mit Blick auf das Spielfeld – wurde die Zusammenarbeit direkt mit einem Handschlag bestätigt: Die dacuro GmbH fördert ab dem 01. September 2019 die Jugendarbeit des RBW.

Früher bereits selbst im Rugby-Team aktiv

Thomas Stegemann, der selbst in seiner Jugend Rugby gespielt hat, freut sich über die Möglichkeit, etwas zurück zu geben: „Ich hatte viel Spaß und habe schon als Spieler erlebt, wie respektvoll miteinander umgegangen wird. Hart auf dem Platz, aber immer „fair play“. Das hat mich nachhaltig geprägt, und diesen Umgang miteinander kann man auch im Alltag anwenden.“ Thomas Stegemann spielte als Jugendlicher nur wenige Jahre Rugby, durfte in dieser Zeit aber zwei Mal als Deutscher Jugend-Meister und einmal als Jugend-Vizemeister vom Platz gehen. Um an der Deutschen Meisterschaft 1990 teilnehmen zu können, wurde an einem Wochenende das Urban Jungle- Konzert der Rolling Stones in Hannover besucht, da der Auftritt im näheren Stadion mit dem Termin der Deutschen Meisterschaft (eine Woche später in Hannover) kollidierte. Die Erinnerungen an die Trainer und die Mannschaftskameraden sind genauso präsent wie die Spiele in Brüssel, Châteauroux oder Hannover. Diese Erinnerungen sind der schon damaligen guten Jugendarbeit der Vereine zu verdanken. „Ich freue mich, jetzt die Jugendarbeit des RBW unterstützen zu können“, ist eine große Motivation für Stegemann.

Derzeit sind im RBW 20 Vereine organisiert. Mehr zum RBW und Rugby allgemein unter http://www.rbw-rugby.de/

Alles zur Wildbienen-Aktion der dacuro und lyksjø erfahren sie in unserem Blogbericht.

TAGS

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.