Teamerweiterung - Patenschaft

von Sandra Hoffmann (Kommentare: 0)

Die dacuro UG freut sich, ihren Kunden und Geschäftspartnern mitteilen zu dürfen, dass wir unser Team verstärkt haben. Denn: wir haben die Patenschaft für ein Baby Bennet Känguru übernommen. Zu bewundern ist unser Patenkind im Tierpark Walldorf e. V.. Das kleine Känguru hört auf den Namen Alice und zählt zu den Bergkängurus.

Nach einer kurzen Tragezeit von ca. 30 Tagen ist Alice, kaum zwei Zentimeter lang und zwei Gramm schwer, völlig blind und nackt in den Beutel ihrer Mutter gekrabbelt um dort gesäugt zu werden.
Erst mit vier Monaten hat Alice das erste Mal mit ihren Äuglein aus dem Beutel gelinst. Insgesamt beträgt die Beuteltragzeit 10-12 Monate.

Die kleine Alice frisst mittlerweile am liebsten frisches Obst und Gemüse, aber auch Heu und Gras. Sie hat, wie alle Baumkängurus, lange Vorderbeine und kürzere Hinterbeine.

Da Alice sehr robust ist, sind sogar leichte Minusgrade kein Problem. Deshalb gibt es immer wieder kleine Populationen in Europa. Ihrer Sprungkraft verdankt sie es, dass Sprünge aus einer Distanz von bis zu 9 Metern von Baum zu Baum möglich sind und sogar Stürze aus 18 Metern Höhe unverletzt überstanden werden.

Selbstverständlich hat Alice, mit ihrer dunkelbraunen Fellfärbung und dem hell gefärbten Hals ein überdurchschnittlich gutes Aussehen. Ihr langer, am Anfang schwarz und am Ende hell gefärbter Schwanz ist sehr buschig und ihre Beine schwarz. Kleine rundliche Ohren runden das Gesamtbild ab.

Während ein Männchen Bennet Känguru bis zu 25 kg schwer wird, behält Alice ihre schneidige Figur und kann bei einer maximalen Größe von 78 cm bis zu 16 kg schwer werden. Da Bennett Kängurus vor allem in Australien noch zahlreich vertreten sind, zählen sie noch nicht zu den geschützten Tierarten.

Wir freuen uns sehr, die neuen Paten der kleinen Alice zu sein!

Zurück

Einen Kommentar schreiben