Interessantes und Wissenswertes zum Datenschutz News & Artikel

Von , (Kommentare: 0)

Stolperfallen im Datenschutz

Datenpannen und Verstöße in Unternehmen passieren teilweise unbeabsichtigt. Vielen ist nicht bekannt, welches Verhalten ggfs. schon einen Verstoß gegen die DSGVO darstellt. Wir zeigen klassische Stolperfallen auf, die zu Verstößen führen, und nennen einige Maßnahmen, um unnötige Pannen zu vermeiden und zusätzliche Kosten sowie rechtliche Schwierigkeiten zu verhindern.

Von , (Kommentare: 0)

Nutzung von biometrischen Daten bei der Arbeits­zeit­erfassung

Die moderne Technik macht es möglich: selbst die Erfassung von Arbeitszeiten ist mittels Fingerabdruck möglich. Das Vorgehen ist einfach und für den Arbeitgeber praktikabel. Jedoch handelt es sich bei einem Fingerabdruck bzw. bei Minutien um biometrische Daten. Diese fallen gem. Art. 9 DSGVO unter die sensiblen und besonders schützenswerten personenbezogenen Daten. In unserem Beitrag gehen wir auf die Erfassung von Arbeitszeiten mittels Fingerabdruck genauer ein.

Von , (Kommentare: 0)

Bezahlen mit Fingerabdruck - über das unkontrollierbare Risiko der Verwendung von biometrischen Daten – informierte Einwilligung erforderlich?

Sich keine Passwörter mehr merken oder sich neu ausdenken müssen, nichts mehr vergessen. Der Fingerabdruck, die Gesichtsmerkmale, die Stimme sind ja schließlich eindeutige Erkennungsmerkmale zur Identifikation eines Menschen.
Es kann also nichts schiefgehen. Nur ich kann also mit meinem Fingerabdruck z. B. an mein Geld kommen, oder etwa nicht?