Weshalb die IT-Abteilung schulen?

Datenschutz in der eigenen IT

Im Bereich der IT eines Unternehmens stellen sich oftmals viele Fragen:

  • Warum darf eigentlich der Mitarbeiter aus der IT-Abteilung nicht als Datenschutzbeauftragter im Unternehmen tätig sein?
  • Worauf legt ein Datenschutzbeauftragter wert, was ist ihm wichtig?
  • Was muss in der IT-Abteilung umgesetzt werden, um die Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu erfüllen?
  • Was ist bei der E-Mail Archivierung zu beachten?
  • Wer hat auf welche Daten Zugriff?
  • Wie kann die IT-Abteilung den Datenschutzbeauftragten unterstützen?

Um Prozesse im Unternehmen datenschutzkonform umzusetzen, ist das Verständnis und die Mitarbeit der IT-Abteilung wichtig. Hierfür ist es notwendig, die Bedeutung des Datenschutzes für die Firma und die Relevanz für den IT-Bereich zu kennen. 

Daher bieten wir Ihnen als externe Datenschutzbeauftragte für diesen besonders sensiblen Bereich eine persönliche Beratung auf Augenhöhe (von Techniker zu Techniker) an.

Ob Sie für Ihr Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten benötigen, können Sie mit Hilfe unseres Datenschutz-Schnell-Checks ganz einfach herausfinden:

Gute Gründe für uns als Ihren Datenschutz-Partner

1

100 % unabhängig

2

zeit- und budget­effizientes Arbeiten

3

zertifiziert nach DIN EN ISO/IEC 17024

Sie haben Fragen? Unterstützung vom Datenschutz-Profi