Benötigen Sie einen Datenschutz­beauftragten?

Durch die Einführung der EU-Datenschutz­grund­verordnung (EU-DSGVO) hat sich nichts an den Vorgaben hinsichtlich der Bestellpflicht eines Datenschutzbeauftragten verändert. Die DSGVO ermöglicht den einzelnen EU-Staaten mithilfe von Öffnungsklauseln spezifische Regelungen zu treffen. Deutschland hat von diesem Recht Gebrauch gemacht und diese Regelungen im BDSG (neu) verankert.

Somit muss jedes Unternehmen, das mindestens 10 Personen beschäftigt, die mit der automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten betraut sind, einen Datenschutzbeauftragten benennen (siehe: § 38 BDSG (neu)). Hierzu zählen auch Aushilfen, Praktikanten, Halbtagskräfte usw.

Verarbeiten Sie besonders schützenswerte personenbezogene Daten (z. B. Gesundheitsdaten, Partei-, Religions- oder Gewerkschaftszugehörigkeit), ist ein Datenschutzbeauftragter unter Umständen bereits bei weniger Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen Pflicht.

Es besteht die Möglichkeit, die Position des Datenschutzbeauftragten intern oder extern zu besetzen. Unabhängig der Bestellung eines Datenschutzbeauftragten, müssen in Firmen die notwendigen Verzeichnisse der Verarbeitungs­tätigkeiten erstellt werden und der Datenschutz umgesetzt werden.

Ob Sie für Ihr Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten benötigen, können Sie mithilfe unseres Datenschutz-Schnell-Checks ganz einfach herausfinden.

Wir beraten Sie gerne, ob Sie einen Datenschutzbeauftragten benötigen und welches Konzept für Ihr Unternehmen passt.

Seminare vom Datenschutz-Profi Seminare für Datenschutzbeauftragte und Geschäftsführer

Für Ihren Datenschutz auf einen Blick: Unsere Dienst­leistungen

Externer Datenschutzbeauftragter

Die dacuro stellt den externen Datenschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen. Ihre Vorteile: unsere Unabhängigkeit, weniger Kosten und der neutrale Blick von außen auf Ihre Unternehmensprozesse.
Weitere Vorteile erläutern wir gerne in einem Gespräch.

Begleitung von internen Datenschutzbeauftragten

Wir unterstützen den internen Datenschutzbeauftragten in Ihrer Firma. Sei es durch Schulung, Beratung oder Webinare – individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Schulungen und Beratungen zu Datenschutzthemen

Jedes Unternehmen und die Mitarbeiter sind einzigartig – daher passen wir unsere Dienstleistung an Ihre Bedürfnisse an. Die dacuro bietet Ihnen die für Sie individuelle Beratung und Schulungen an. Egal ob Mitarbeiterschulungen, die Schulung Ihres internen Datenschutzbeauftragten oder speziell für die Mitarbeiter Ihrer IT-Abteilung.

Erstellen von Verzeichnissen der Verarbeitungs­tätigkeit

Manchmal ist für Unternehmen kein Datenschutzbeauftragter vorgeschrieben. Jedoch müssen die notwendigen Verzeichnisse der Verarbeitungstätigkeit erstellt werden. Wir unterstützen Sie hier bei der Umsetzung in Ihrer Firma.

Interessantes und Wissenswertes zum Datenschutz News & Artikel

Aktiv für Honig- und Wildbienen: Gemeinsame Initiative von dacuro und lyksjø

Im Mai wurde ein Projekt zum Schutz und Erhalt der Wildbienen von der dacuro mit Sitz in Walldorf in Kooperation mit dem skandinavischen Concept Store lyksjø aus Schwetzingen ins Leben gerufen: der Schutz und Erhalt der Wildbienen. Die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit hatte beide Unternehmen zu dieser Aktion angespornt.

Cookies und andere gefährliche Angelegenheiten (Teil 2/3)

Was Cookies sind, haben wir im ersten Beitrag erklärt. Im 2. Teil unserer Serie gehen wir auf den Punkt Einwilligung, das oft vorgeschobene "berechtigte Interesse" und das EuGH Urteil vom 29.07.2019 im "Fashion-ID"-Fall ein. Wir erläutern, wie mit Cookies, lt. Datenschutzkonferenz, umzugehen ist und Sie erkennen die Fehler der meisten aktuellen Cookie-Banner.

Cookies und andere gefährliche Angelegenheiten (Teil 1/3)

Nach dem EuGH-Urteil vom 29.07.2019 bzgl. Facebook-Plugins ist neuer Aufruhr entstanden. Jedoch ist nicht dieses Urteil für Webseiten­betreiber entscheidend, sondern die Vorgaben zu Cookies seitens der Datenschutzkonferenz (DSK), die Nutzer von Marketing-, Analyse- und Tracking-Tools beachten sollten. Wir erklären in einer kleinen Serie die Auswirkungen und geben Ihnen eine Handlungsempfehlung, wie Sie künftig damit umgehen sollten.

Updates Anmeldung zum Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos über aktuelle Meldungen zum Thema Datenschutz.

Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie den Newsletter per E-Mail erhalten möchten.
Die Datenschutzhinweise haben Sie zur Kenntnis genommen und akzeptieren diese.
Sie können Ihr Abonnement jederzeit widerrufen. Hierzu finden Sie in jedem Newsletter einen Link zum Abbestellen.

Für die korrekte Darstellung der Webseite auf Ihrem Computer arbeiten wir mit sogenannten Cookies. Diese Speichern Informationen auf Ihrem Gerät. Außerdem speichern wir auch Information über Ihren Besuch in solchen Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Impressum

Technisch notwendige Cookies

Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu.

Analyse

Dies sind Informationen, die Daten über Ihre Webseiten-Nutzung sammeln. Wir können daraus keine Rückschlüsse über Ihren Namen oder Ihre Kontaktdaten ziehen. Wir nutzen diese Informationen um unsere Webseite zu verbessern. Sie können diese Cookies in der Datenschutzerklärung wieder ausschalten, wenn Sie sie jetzt zulassen.

Support

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.