Interessantes und Wissenswertes zum Datenschutz News & Artikel

Von , (Kommentare: 0)

Datenschutz - ein Schnell-Check für Sie

Tagtäglich hört oder liest man von Datenpannen oder Hackerangriffen. Doch Fakt ist, dass sich die meisten Unternehmer bis heute nicht um den Datenschutz in ihrem Unternehmen kümmern oder die Daten­schutz­grund­verordnung umsetzen.
Nach über zweieinhalb Jahren DSGVO scheitert es bereits am Wissen um die Bestellpflicht.
Wir kären auf, wann Sie einen Daten­schutz­beauftragten be­nö­tigen, stellen Ihnen einen Schnell-Check zur Verfügung und nennen Ihnen die Basics, die Sie auch ohne Daten­schutz­beauf­tragten umsetzen müssen.

Von , (Kommentare: 0)

Datenpannen

Datenpannen passieren in jedem Unternehmen. Sei es durch externe Angriffe oder Eigenverschulden. Doch was ist überhaupt eine Datenpanne bzw. ein Datenschutzverstoß?
Wie gehen Sie damit um und wie ist zu handeln? Bringt die Taktik "Augen zu und verdrängen" etwas und zieht jede Meldung bei der Behörde gleich ein Bußgeld nach sich?
Was ist, wenn einem Ihrer Mitarbeiter eine "Panne" unterläuft, die Person sich jedoch nicht traut, Sie zu infor­mieren weil Sie Angst vor negativen Konsequenzen hat? Auf diese Punkte gehen wir in unserm Beitrag ein.

Von , (Kommentare: 0)

Nutzung von biometrischen Daten bei der Arbeits­zeit­erfassung

Die moderne Technik macht es möglich: selbst die Erfassung von Arbeitszeiten ist mittels Fingerabdruck möglich. Das Vorgehen ist einfach und für den Arbeitgeber praktikabel. Jedoch handelt es sich bei einem Fingerabdruck bzw. bei Minutien um biometrische Daten. Diese fallen gem. Art. 9 DSGVO unter die sensiblen und besonders schützenswerten personenbezogenen Daten. In unserem Beitrag gehen wir auf die Erfassung von Arbeitszeiten mittels Fingerabdruck genauer ein.

Von , (Kommentare: 0)

Google Fonts & Skripte: Datentransfer in die USA nach dem „EU-US privacy shield“ Urteil

Der Einsatz von Google Fonts und externen Skripten, die einen Datentransfer in die USA ermöglichen, ist nach dem EuGH-Urteil vom 16.07.2020 weiterhin eine Herausforderung. Dieser müssen sich nicht nur Unternehmen mit Ihren eigenen Webseiten stellen, sondern auch Webdienstleister sind in der Pflicht, ihre Dienste datenschutzkonform umzusetzen. Wir erklären, was es mit den Google Fonts auf sich hat und wie Sie diese Herausforderung angehen können.

Von , (Kommentare: 0)

Das „privacy shield“ ist zerbrochen – Kann der Datentransfer in die USA noch abgesichert werden?

Im sogenannten "Schrems II Urteil" des EuGH vom 16.07.2020 wurde das Privacy-Shield-Abkommen mit den USA für ungültig erklärt. Dies bedeutet, dass für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA kein angemessenes Datenschutzniveau mehr besteht. In unserem Blogbeitrag gehen wir kurz auf das Urteil ein, erklären die Konsequenzen und erläutern den Einsatz der EU-Standardvertragsklauseln. Wir klären auf, was es bedeutet, den Datentransfer "einfach so" durchzuführen, ob eine Übermittlung mit einer Einwilligung sinnvoll ist und was Sie jetzt beachten sollten.