Interessantes und Wissenswertes zum Datenschutz News & Artikel

Von , (Kommentare: 0)

Das „privacy shield“ ist zerbrochen – Kann der Datentransfer in die USA noch abgesichert werden?

Im sogenannten "Schrems II Urteil" des EuGH vom 16.07.2020 wurde das Privacy-Shield-Abkommen mit den USA für ungültig erklärt. Dies bedeutet, dass für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA kein angemessenes Datenschutzniveau mehr besteht. In unserem Blogbeitrag gehen wir kurz auf das Urteil ein, erklären die Konsequenzen und erläutern den Einsatz der EU-Standardvertragsklauseln. Wir klären auf, was es bedeutet, den Datentransfer "einfach so" durchzuführen, ob eine Übermittlung mit einer Einwilligung sinnvoll ist und was Sie jetzt beachten sollten.

Von , (Kommentare: 0)

Kontaktnachverfolgung in Gaststätten (inkl. Muster-Vorlage) - inkl. Update zum 1. Juli 2020

Was müssen Sie als Gastronom bei der Datenerhebung zur Kontakt­nachverfolgung beachten? Wir stellen Ihnen eine kostenlose Muster-Vorlage für die Datenerhebung zur Verfügung und erklären, was aktuell in Baden-Württemberg erlaubt ist und was Sie hinsichtlich der Daten, die Sie von Ihren Gästen erhalten, besser lassen. Denn neben Hygiene­vor­schriften sind auch bei der Erhebung der Daten Ihrer Gäste ein paar Vor­schriften zu beachten.

Von , (Kommentare: 0)

Erkrankung von Mitarbeitern an ansteckenden Krankheiten (Covid-19)

Ist bei Ihnen im Unternehmen bereits ein Mitarbeiter an Covid-19 erkrankt oder befindet sich in Quarantäne? Über Verordnungen erfahren wir derzeit eine Menge, wie wir uns im Alltag verhalten sollen und das Infektionsschutzgesetz regelt die rechtlichen Vorgaben. Wir berachten das Thema aus der Perspektive des Datenschutzes und geben Ihnen ein paar Hinweise, wie Sie mit der Situation in Ihrer Firma datenschutz­konform umgehen, ohne eine Datenpanne zu riskieren.

Von , (Kommentare: 0)

Datenschutz und COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

Corona beschäftigt uns derzeit alle. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die wichtigsten Antworten finden und bieten Ihnen eine kostenfreie Homeoffice-Vorlage an. Denn Datenschutz ist ein Grundrecht, das nicht einfach situationsbedingt ausgehebelt werden darf. Unternehmer sollten sich auch hier vorab Gedanken machen. Übereilte Handlungen können aktuell zu Datenpannen führen, die für Unternehmen final vielleicht geschäftsschädigender sind, als das Virus selbst.